Warum die Welt so schlimm ist und was wir dagegen tun können?

Warum die Welt so schlimm geworden ist und was wir dagegen tun können?

Mich beschäftigt in letzter Zeit das politische Weltgeschehen. Nie zuvor habe ich in Sozialen Medien wie z.B. Facebook so viel darüber über gelesen und ja: Auch selbst gepostet. Doch das stimmt eigentlich nicht. Ich habe es geteilt. Das ist ein riesengroßer Unterschied. Denn die wenigsten Beiträge habe ich wirklich gelesen. Maximal überflogen. Meistens hat mir die erste grafische Statistik und …

Ein paar Tage ohne Smartphone – Tag 5 und alles danach

Ein paar Tage ohne Smartphone - back to the roots. Danke @unsplash für das Foto

Smartphonepause Tag 5 Ab jetzt wird es anstrengend. Ich erinnere mich schneller als mir lieb ist, wie das Gefühl war, so ganz unmittelbar zu der Zeit als die ersten Handys überhaupt erschienen. Ja, damals hießen die Dinger noch Handys! KEINE Smartphones. Erreichbarkeit. Etwas in der Hand haben, wenn einem langweilig ist. Und wenn es nur das grunzdämliche Snake ist, dass man …

Ein paar Tage ohne Smartphone – Tag 3 & 4

Tage ohne mein Smartphone - thx@unsplash

Smartphonepause Tag 3 & 4 Jetzt habe ich es das erste mal gemerkt. Während ich auch am dritten Tag nicht wirklich etwas vermisst habe, habe ich mich heute morgen mit einer Geschäftspartnerin getroffen. Ich habe sie etwas missverstanden und den Treffpunkt nicht sofort gefunden. Was bleibt war ihr morgens via Facebook zu schreiben, was ich meiner Meinung nach verstanden hatte …

Ein paar Tage ohne Smartphone – Tag 2

Nichts zu spüren Ich vermisse im Augenblick gar nichts. Ist diese Sucht nur eingebildet? Braucht man ein Smartphone? Habe ich einfach so viel zu tun, dass ich gar keine Zeit habe etwas zu vermissen? Diese Fragen kreisen durch meinen Kopf, während ich auch heute noch den Reflex verspüre nach dem ollen Teil zu suchen. Als ich heute morgen wach geworden bin, …

2

Ein paar Tage ohne Smartphone – Tag 1

Ein paar Tage ohne Smartphone - thx@picjumbo

Ein unfreiwilliges Experiment Ob ich Smartphone süchtig bin? Diese Frage stellt sich mir überhaupt nicht. Ich könnte mich jetzt damit aus der Affaire winden, dass ich es auch beruflich für meine Agentur medienvirus brauche – tatsächlich nicht mehr als eine lahme Ausrede. Klar bin ich süchtig. Und jetzt bin ich seit langer Zeit mal für ca. 1 Woche ohne den lästigen Begleiter. …